Erfahrungsberichte von Kunden Gebäude

Priva Blue ID sorgt in Krankenhaus-Operationssälen für exakte Temperaturen

Gewächshausautomation
Priva Blue ID S-line
Priva Blue ID C-line
Fawkham Manor Hospital
2021
Die Eigenschaften der Priva Blue ID GLS-Technologie werden für mehrere bahnrechende Projekte zur Optimierung der Temperaturregelung in privaten Krankenhäusern eingesetzt. Die Klimakontrolle im Fawkham Manor Hospital in Kent und im Chiltern Hospital in Buckinghamshire, beide im Besitz von BMI Healthcare, wurde wesentlich verbessert.

Als Priva-Partner Cube Controls von ICS Cool Energy zur Mitarbeit an den Projekten aufgefordert wurde, empfahl das Unternehmen, ohne zu zögern den Einsatz von Priva Blue ID.

„Unserer Erfahrung nach ist Priva nicht nur kosteneffektiver als andere GLS-Technologien, sondern eignet sich auch perfekt für das Upgrading von Projekten“, erläutert Tony Williams, Gründer und Miteigentümer von Cube Controls. „Außerdem ist Priva Blue ID mit dem modularen Aufbau flexibel und anwenderfreundlich.“

Versagende Systeme

Die 35-Bett-Einrichtung Fawkham Manor Hospital ist auf Wirbelsäulen- und urologische Operationen spezialisiert. Trotz der beeindruckenden Erfolgsbilanz musste die Klimasteuerung in den drei Operationssälen aufgerüstet werden.

„Das frühere System stand kurz davor, zu versagen. Es arbeitete mit SPS-Technologie aus den 80ern, die noch nie jemand von uns gesehen hatte. Diese war in einer Schalttafel auf dem Dachboden installiert“, sagt Herr Williams. „Um die Sache noch komplizierter zu machen, musste das Projekt in den Ferien zwischen Weihnachten und Neujahr vollständig abgeschlossen werden. Der größte Teil der Anlage sollte draußen stehen und musste deswegen wetterfest sein. Wir haben eine absolut witterungsbeständige MCC-Konsole entwickelt und installiert, die neben der neuen HLK-Anlage aufgestellt wurde. Auf diese Weise konnten wir einen guten Teil der Arbeit vorab erledigen. Bis zur zeitweisen Schließung des Krankenhauses haben wir mit provisorischen Systemen gearbeitet.“

Im Krankenhaus wurde ein einziges Klimagerät (Air Handling Unit - AHU) mit lokalen elektrischen Heizungen (Frost und Erwärmung) für alle drei Operationssäle konfiguriert - die alle von Priva Blue ID gesteuert werden. Das neue GLS regelt auch die Geschwindigkeit der Zu- und Abluftventilatoren sowie einen eingebauten Kühlapparat für die Kühlspule der AHU.

Das System musste unbedingt über Schnittstellen mit den vorhandenen Schalttafeln der Chirurgen in den Operationssälen verfügen, um Belegung, Sollwertführung und Temperaturanzeigen auslesen zu können.

„Früher hatte man in Fawkham Manor kaum Kontrolle über die Temperatur in den Operationssälen. Das hat sich dank der neu installierten Priva GLS-Technologie komplett geändert“, erklärt Herr Williams. „Das Krankenhaus hat jetzt viel mehr Kontrolle und die Temperatur kann mühelos eingestellt und geändert werden.“

Chirurgische Präzision

Für einige operative Eingriffe ist eine exakte und feinfühlige Temperaturregelung unerlässlich. Bei Austauschoperationen beispielsweise, wird die Temperatur im OP vom Chirurgen exakt eingestellt, damit die speziellen Klebstoffe, die bei der Operation eingesetzt werden, perfekt haften.

Auch im Chiltern Hospital, das über 66 Betten und drei Operationssäle verfügt, wurde die Notwendigkeit einer besseren Temperaturregelung immer mehr zur Priorität.

„Chiltern arbeitete mit einem sehr alten SPS-basierten System, das letztens ausgefallen ist. Das Personal musste die Ventile auf der alten Schalttafel manuell einstellen“, führt Herr Williams aus. „Obwohl man dieselben Ergebnisse erzielen will wie Fawkham Manor, musste die Lösung für das Chiltern Hospital in mechanischer Hinsicht ganz anders aussehen. Alle alten AHUs mussten entfernt und durch neue, individuelle Anlagen ersetzt werde. Diese regeln die einzelnen Operationssäle, die Patientenvorbereitung und die Erholungsbereiche. Im Rahmen des Projekts wurden auch eine brandneue Motorsteuerungszentrale (Motor Control Centre - MCC) sowie drehzahlveränderlichen Antriebe (Variable Speed Drives - VSD) für sämtliche Lüfter installiert.

Auch hier bildet Priva Blue ID das Herzstück der Anlage und steuert sowohl die AHUs als auch einen Wasserkühler, der andernorts untergebracht ist.

Präzise Steuerung

Für die Aufrüstung der Chirurgenschalttafeln in den Operationssälen empfahl Cube Controls die Implementierung der Priva Blue ID Touchpoint-Technologie. Diese wird intuitiv über einen kapazitiven Touchscreen bedient.

In Chiltern können die Chirurgen anhand von Touchpoint die Grenzwerte für den OP anpassen, den Belegungsplan bei Bedarf außer Kraft setzen und die Temperaturanzeigen in Echtzeit ablesen. Aus hygienischer Sicht sind Priva Blue ID Touchpoints leicht zu reinigen und zukünftige Systemanpassungen können ohne Änderung der Kabel ausschließlich mithilfe von Software durchgeführt werden.

Wünschen Sie weitere Informationen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Pierre Paul Lagache

Branch Office Manager Building Automation

Pierre Paul Lagache