Erfahrungsberichte von Kunden Gebäude

Priva GLS übernimmt Kontrolle in Schulungsakademie Bicton EaRTH

Gebäudemanagement
Bicton EaRTH
2020
Bicton Earth
Die Gebäudeleitsystemtechnologie (GLS-Technologie) von Priva spielt eine bedeutende Rolle für den Erfolg von Bicton EaRTH (Environmental and Renewable Technologies Hub), einer kürzlich gegründeten Expertenschulungsakademie in East Budleigh, Devon. Priva überwacht zahlreiche erneuerbare Energiequellen vor Ort, damit das Gebäude von Bicton EaRTH genauso „grün“ ist wie die Lerninhalte.

Bicton EaRTH ist eine hochmoderne Ausbildungseinrichtung, die mit mehreren nationalen und regionalen Partnern zusammenarbeitet. Die Akademie verfügt über ein umfassendes Angebot von hochwertigen Einstiegsklassen, nationalen Berufsbildungskursen, Auszubildendenprogrammen und überbetrieblichen Kursen für erfahrenes Personal und Berufseinsteiger. Die Akademie bietet Installateur-, Heizungsinstallateur- und Elektrikerausbildungen. Ihr Spezialgebiet sind Ausbildungen für Installateure von regenerativer Energietechnik, die dem Branchenstandard entsprechen. Dabei geht es vor allem um Technologien, wie Biomasse-, Photovoltaik-, Solarthermik-, Regenwassergewinnungs- und Luftquellen-Wärmepumpensysteme.

Groß angelegte Renovierung

Für die Einrichtung wurden zwei brachliegende landwirtschaftliche Nutzgebäude auf dem Bauernhof des Bicton College renoviert und aufgerüstet. Das innovative, nachhaltige Design und die architektonischen Besonderheiten von EaRTH sind darauf ausgelegt, nach dem BREEAM-Standard als „sehr gut“ bewertet zu werden. Die integrierten erneuerbaren Technologien sorgen für ein aufregendes, interaktives und funktionales Besuchererlebnis. EaRTH ist ein wichtiger Bestandteil der Ausbildungsressourcen des Bicton College. Hier erfahren alle Schüler, unabhängig von ihrer späteren Berufswahl, wie wichtig Nachhaltigkeit ist.

„Die Geschichte begann 2010, als beschlossen wurde, Umwelttechnologien in den Lehrplan aufzunehmen“, erläutert Graham Waddell, Leiter der Abteilung für Energie und Umwelt von Bicton EaRTH.

„Zu diesem Zweck wurde ein Plan dafür ausgearbeitet, zwei brachliegende, baufällige Scheunen wieder zu nutzen, die früher als Melkstände gedient hatten. Die Gebäude sollten nicht nur renoviert, sondern in eine äußerst energieeffiziente und moderne Unterrichts- und Konferenzeinrichtung verwandelt werden.

Das Herzstück des Zentrums

Im Mittelpunkt des Plans standen Priva Compri HX-Steuerungen, die Priva Top Integration und optische Displays. Alle Systeme in der Compri HX-Serie bestehen aus einem Haupt-Controller und Ein- und Ausgangsmodulen. Das System kann problemlos erweitert und an konkrete Gebäudeleitanwendungen angepasst werden. Compri HX wurde auf Grundlage der gesamten Ein- und Ausgänge, der erforderlichen Rechenkapazität und der Kommunikationsoptionen ausgewählt. Compri HX kann mit allen Gebäudesystemen kommunizieren und diese regeln. Die Steuerung verfügt über eine hohe Rechengeschwindigkeit, eine beachtliche Speicherkapazität sowie eingebaute Sicherheitsfunktionen und unterstützt eine Reihe von Feldbussen, um die problemlose Integration mit Systemen von Drittparteien zu ermöglichen.

Die Compri HX-Lösung in Bicton EaRTH wurde von Priva-Partnerunternehmen TCS Controls installiert. Das System überwacht Technologien, wie einen 50-kW-Biomassekessel, eine 10-kW-Solaranlage und eine Luftquellen-Wärmepumpe. All diese Anlagen tragen dazu bei, einen Warmwasserspeicher mit einem Fassungsvermögen von 1.500 Litern zu speisen. Dieser versorgt die Fußbodenheizung, die in drei individuellen Zonen geregelt werden kann. Es gibt weiterhin eine 10-kW-Photovoltaikanlage auf dem Dach für die Stromerzeugung sowie ein 3.000-l-Regenwassergewinnungssystem, das beispielsweise die Toilettenspülungen bedient. Hier kommt nur das Trinkwasser aus dem Netz.

Universelle Einrichtungen

„Wir möchten Studenten, die sich für erneuerbare Energien interessieren, beibringen, wie man die verschiedenen Umweltsysteme installiert und wartet, die in der Gesellschaft immer gebräuchlicher werden“, sagt Herr Waddell. „EaRTH erfüllt allerdings auch andere Funktionen. Es werden zum Beispiel Demonstrationen für Gemeinschaften und Unternehmen organisiert, die ein besonderes Interesse daran haben, selbst erneuerbare Energiequellen zu nutzen.“

Das Projekt wurde von der Skills Funding Agency, Productive Skills for Devon and Somerset, dem vom Devon County Council verwalteten Making It Local Scheme sowie mit Bictons eigenem Firmenkapital finanziert und wurde in zwölf Monaten durchgeführt. Es wurde im Mai 2012 offiziell von Bildungsminister Michael Gove eröffnet.

Multifunktionales GLS

„Das Priva-GLS arbeitet bei Bicton EaRTH auf drei Ebenen“, sagt Herr Waddell. „Erstens hilft es uns, nachzuvollziehen, wie das Gebäude funktioniert und wie viel Energie von den jeweiligen erneuerbaren Energiequellen erzeugt wird. Zweitens gibt es einen pädagogischen Aspekt. Wir können beispielsweise bei der Demonstration von Biomasse- oder Photovoltaiktechnologien die Systemleistung nachverfolgen. So erkennen Besucher den Mehrwert und können fundierte Entscheidungen treffen. Drittens vereinfacht das GLS natürlich die Immobilienverwaltung. Die Einstellungen können ganz leicht angepasst werden, wenn es in den Räumen zu warm oder zu kalt ist. Bei Bedarf können drei Zonen individuell geregelt werden.“

Peter Chart von TCS Controls war mit seinem Team für die Entwicklung und Inbetriebnahme der Lösung bei Bicton EaRTH verantwortlich. Er erzählt, dass die Technologie möglichst „interaktiv“ und für die Gebäudenutzer „relevant“ sein sollte.

„Das stand bei den Auftragsvorgaben im Mittelpunkt. Deswegen war es so wichtig, eine Lösung zu liefern, bei der die Sichtbarkeit der Gebäudeleistung einen hohen Stellenwert einnimmt. Aus diesem Grund verfügt das Front-End des GLS in Bicton EaRTH über optische Displays, auf denen alle Leistungsparameter auf einen Blick abgelesen werden können. Zukünftig soll auch ein Plasmaschirm in der Empfangshalle installiert werden, auf dem Besucher unmittelbar sehen können, dass die Akademie den Umweltschutz wirklich ernst nimmt.“

Es gibt allerdings auch jetzt schon jede Menge Zeugen für dieses Engagement. Etwas mehr als zwei Jahre nach der Eröffnung von EaRTH, haben mehr über 10.000 Personen aus ganz unterschiedlichen Wirtschaftszweigen, Unternehmen, Gemeinschaften und Schulen, die Gebäude besucht. Außerdem haben im letzten Jahr 500 Schüler Kurse in der Akademie absolviert, die nächste Generation von Handwerkern.

Heutzutage bietet Bicton EaRTH eine komplette Palette von Kurzlehrgängen in den Bereichen Installation, Elektrizität, Heizungstechnik, erneuerbare Technologien und berufliche Weiterentwicklung für Leute an, die in der Energiebranche, im nachhaltigen Bausektor und im weiter gefassten Umweltschutzbereich tätig sind.

Wünschen Sie weitere Informationen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Pierre Paul Lagache

Branch Office Manager Building Automation

Pierre Paul Lagache