Wertsteigerung

Neue Ideen und Strategien zur Wertsteigerung von bestehenden Gebäuden.

Building Value Header
Einführung
Kohlenstoffbewusste Unternehmen stellen sich heutzutage eine Schlüsselfrage: „Wie kann ich meine bestehenden Gebäude wirtschaftlicher gestalten?“ Unserer Meinung nach sind effizientere Gebäudetechnologien und digitale Steuerungsplattformen die Antwort, mit denen man den Energieverbrauch kontrollieren und überwachen kann.

Es hat nie einen besseren Zeitpunkt gegeben, um in bestehende Gebäude zu investieren. Der globale Umschwung von kohlenstoffintensiven Neubauten zur Nachrüstung von bestehenden Gebäuden, kommt der Umwelt und der Wirtschaft zugute. Nachrüstung ist häufig die schnellste und kostengünstigste Option, um steigende Energiepreise und weitere Betriebskosten im Griff zu behalten. Egal, wie groß oder komplex Ihre Immobilien sind, unsere Hardware- und cloudbasierten Technologieprodukte steigern den Wert Ihrer gebauten Infrastruktur. Mit unserer Hilfe machen Sie Ihre Immobilien intelligenter. Sie sind mühelos zu verwalten und zu bedienen und gleichzeitig nachhaltiger.

Vorteile

Nutzen Sie das gesamte Potenzial Ihrer bestehenden Gebäude

Finden Sie neue Möglichkeiten, um mit ausgesprochen cleveren und intelligenten Gebäudeleitsystemen mehr von Ihren Bestandsimmobilien zu profitieren.

Rüsten Sie nach - der Umwelt zuliebe

Der Kohlenstoffgehalt eines normalen Neubaus entspricht ungefähr dem CO2, das in 20 Betriebsjahren ausgestoßen wird - Nachrüstung ist fast immer die grünere Option.

Tätigen Sie clevere Investitionen, die wirtschaftlich sinnvoll sind

Ein intelligentes Gebäudeleitsystem ist mehr als nur ein technischer Vermögenswert. Es liefert Ihnen wichtige betriebliche Erkenntnisse, sodass Sie fundierte Entscheidungen treffen können.

Profitieren Sie von langfristigen finanziellen Vorteilen

Mit den richtigen Gebäudetechnologien erfassen und analysieren Sie größere Datenmengen, kennen die Einzelheiten und finden neue Chancen, um Energie und Geld zu sparen.

Nutzen Sie die Möglichkeiten einer vernetzten Infrastruktur

Die Vernetzung einzelner Komponenten der Gebäudeinfrastruktur erleichtert Ihnen die Überwachung von Schlüsselelementen, wie Heizung & Kühlung, Belüftung und Beleuchtung - für bessere betriebliche Effizienz.

Profitieren Sie unmittelbar von der Kapitalrendite

Mit den richtigen Tools können Sie den Einsatz aller Gebäudesysteme überwachen und direkt feststellen, wo zu viel verbraucht wird - Sie sparen also vom ersten Tag an.

Verbinden Sie Gebäudeperformance & Mitarbeiterwohlbefinden

Eine clevere, effektiv vernetzte Immobilie hilft Ihnen dabei, die Leistung der Gebäudesysteme zu überwachen und für ein besseres Mitarbeiterwohlbefinden zu sorgen.

Grün und Stadt
Weltkarte
Daten
Digitales Fading
Gebäude
Building Value Header
This is a test title

Statistiken, die Sie vielleicht zur Nachrüstung inspirieren können ...

28
%
der globalen CO2-Emissionen entstehen durch betrieblichen Energieverbrauch (Heizung, Kühlung etc.).
115
Millionen Gebäude weltweit werden bis 2026 voraussichtlich vernetzt sein.
50
%
Die Emissionen der bebauten Umwelt müssen um 50 % reduziert werden, wenn wir die Klimaziele des Pariser Übereinkommens erfüllen wollen.
225
Die Gesamtfläche der Gebäude auf der Welt beträgt zurzeit circa 255 Milliarden m². (4)
5,5
Jedes Jahr werden circa 5,5 Milliarden m² neue Gebäude gebaut (das entspricht dem wöchentlichen Bau einer Stadt mit der Größe von Paris!).(5)

(1) https://www.worldgbc.org/embodied-carbon

(2) https://www.juniperresearch.com/researchstore/key-vertical-markets/smart-buildings-research-report?utm_campaign=pr1_smartbuildings_technology_markets_mar22&utm_source=vuelio&utm_medium=pr

(3) https://globalabc.org/sites/default/files/inline-files/2020%20Buildings%

(4) Global ABC/IEA/UNEP (2017), Global Alliance for Buildings and Construction: 2017 Global Report for Buildings and Construction. Retrieved from https://www. worldgbc.org/sites/default/files/ UNEP%20188_GABC_en%20 %28web%29.pdf.

(5) Global ABC/IEA/UNEP (2017), Global Alliance for Buildings and Construction: 2017 Global Report for Buildings and Construction. Retrieved from https://www. worldgbc.org/sites/default/files/ UNEP%20188_GABC_en%20 %28web%29.pdf.

Unsere Auswirkungen in Zahlen.

Was unsere Kunden sagen.

Finden Sie heraus, wie andere ihre Gebäude mit einigen unserer Lösungen optimieren konnten.

Hilton Amsterdam Airport Schiphol Atrium
Immer ein angenehm temperiertes Zimmer im Hilton Amsterdam Airport Schiphol
  • Hilton Schiphol
  • 2022
The Rotterdam 1
Das Gebäude „De Rotterdam“
  • The Rotterdam
  • 2022
Thialf
Thialfs neue Eisbahn: nachhaltig, schnell und „superglatt“
  • Thialf
  • 2016
Heritage Buildings Westminster Abbey
Westminster Abbey
  • Westminster Abbey
  • 2021
Waverly School Entrance
Schule im Norden Londons spart mithilfe von intelligenter Gebäudeleittechnik 44 Tonnen CO2
  • Waverley School
  • 2020
Show more
Gebäude
Lösungen

Relevante Lösungen.

Priva Touchpoint One
Priva Touchpoint One
Der elegante und einfach zu bedienende Regler zur persönlichen Komfortsteuerung
Hoch hinausragende Gebäude
Priva Energy Insight
Erhöhte Energieeinsparung und mehr Komfort & Wohlbefinden
Hand über Gebäuden
Priva Building Operator
Zugriff auf Ihr Gebäude zu jeder Zeit und von überall
Nachrichten & Einblicke

Die neuesten Blogs zur Gebäudeautomation.

Blatt
Neue Kurse in der Priva Academy in Kooperation mit HortiTech
2021-11-30
Westminster Abbey
Nicht invasive Technologien können historische Gebäude nachhaltiger machen
2021-03-23
Büro mit Schreibtischen und Stühlen
Die Zukunft ist flexibel (Teil 2/2): Warum Arbeitgeber die Nutzung ihrer Gebäudesysteme überdenken müssen
2021-11-26
Buildium Comfort Management
Ein höhere ROI für ihr Gebäude dank einem gesünderen und komfortableren Raumklima, das geht so
2020-07-31
Büro mit Jalousien
In Gesundheit und Wohlbefinden investieren: Was bringt das?
2020-07-31
Show more
Horticulture
Kontakt

Wünschen Sie weitere Informationen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Pierre Paul Lagache

Branch Office Manager Building Automation

Pierre Paul Lagache