Erfahrungsberichte von Kunden Gebäude

Weinbergli Gebäude-Komplex

Gebäudeautomation
Gebäudemanagement
Energie
Weinbergli Gebäude-Komplex
2019
Weinbergli3
Energieeinsparungen durch erfolgreicher Sanierung der in die Jahre gekommenen Gebäudeautomationstechnik
Alles spricht im Gebäudebereich vom Energiesparen aber auch von sinnvoller, hoch moderner Gebäudeautomation. Dieser Bericht beschreibt ein sehr anspruchsvolles Gebäudeautomations-Projekt in Luzern, welches durch ein erfahrenes Team aus verschiedenen Partnerfirmen zeitgemäss und zeitnah ausgeführt wurde. Welche Produkte wurden eingesetzt und was steckt generell hinter einer solchen Projekt-Ausführung?

Die ganzheitliche Verantwortung für die Überwachung der Gebäudeautomation an der Weinberglistrasse 4 liegt bei Building Manager und Betreiber Beat Vogel. Als er feststellte, dass seine bestehende Anlage nicht dem neusten technischen Stand entspricht lies er eine Analyse des Gebäudes sowie einen Sanierungsplan für den Bereich Kälte erstellen. Im Zuge der Analyse wurde festgestellt, dass auch andere Bereiche sanierungsbedürftig sind, weshalb eine Ausschreibung am mehrere Anbieter erfolgte.

  • Hohe Wartungs- und Bedienfreundlichkeit
  • Optimales Preis-/Leistungsverhältnis
  • Gewährleistung höchster Qualitäts- und Sicherheitsstandards
  • Einfache Überwachung und Optimierung der Prozesse neben dem Tagesgeschäft

Harmonische Eingliederung von bestehenden und neuen Komponenten

Nach Erhalt aller Angebotsunterlagen erhielt die Firma Engie AG mit den Hard- und Software Komponenten der Priva Schweiz AG, den Auftrag die bestehende Anlage zu erneuern.«Das erwähnte Team gewann den Auftrag aufgrund des optimalen Preis-/Leistungsverhältnisses aber auch wegen der vielen bestehenden Referenz-Projekte ähnlicher Art. Kurzum: Das Gesamtkonzept stimmte.», erklärt Patrick Wicki, Leiter Gebäudeautomation für die Zentralschweiz bei Engie AG in Kriens.

Mit dem Ziel die Energie-Effizienz des Gebäudes zu verbessern wurden vom Integrator die Steuerungen und die Anzeige-Elemente der Anlage neu implementiert. Ein Grossteil der Schaltschränke hingegen konnte bestehen bleiben.

Ganzheitliche Lösung für intelligente Gebäudeautomation

Zur Problemlösung kamen Controller der PRIVA Blue ID S-Linie zum Einsatz. Mit dem Gebäudeleitsystem lassen sich alle benötigten Informationen bereitstellen, Fehler und Störungen schnell aufspüren, umfassend bewerten und sofort lösen. Um die Räume und Schaltschränke auf eine intiuitve Art und Weise zu steuern, wurde ergänzend das Panel Priva Blue ID Touchpoint eingesetzt. Dank seines attraktiven 7"-Touchscreens mit Breitformat und der hohen Auflösung (800x480 Pixel) ist der Priva Blue ID Touchpoint nicht nur äußerst stabil, sondern sieht auch gut aus. Durch einfache Wischbewegungen lässt es sich mühelos zwischen den Bedienelementen navigieren. Desweiteren sorgen klar verständliche Symbole dafür, dass alle Funktionene auf einen Blick einsehbar sind. Mit anderen Worten: Gebäudeautomation durch Intuition.

Perfekte Integration von Software Komponenten

Die vollständige Übersicht über den Systemstatus wird durch den Einsatz des TC Manager gewährleistet. Die grafische, webbasierte Benutzeroberfläche steuert und visualisiert das Gebäude als Ganzes – und ist für Gebäudebetreiber, Betriebsleiter und die Service Mitarbeiter jederzeit und von überall bedienbar. Die zusätzliche TC History hält alle Vorgänge fest. Langfristiger Investitionsschutz Durch die nahtlose Integration von Software und Hardware-Komponenten, konnte im Weinbergli Gebäude-Komplex in Luzern eine sichere und störungsfreie Anlage für Heizung, Kühlung und Beleuchtung installiert werden. Die professionelle ganzheitliche Lösung überzeugt auch den Endkunden: «Mit der Beratung und der Arbeit durch die Firma Priva in der Schweiz als effizienter Partner in unserem Projekt Weinbergli bin ich sehr zufrieden. Wir verfügen nun wieder über eine optimale Gebäudeautomation sowie über hohe Energie-Effizienz und Alles ist auf dem allerneuesten technischen Stand», Beat Vogel, interner Building Manager der Firma ISS Facility Services AG Luzern.

Möchten Sie weitere Informationen? Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Pierre Paul Lagache

Branch Office Manager Building Automation

Pierre Paul Lagache