Viele Jahre lang wurde die Kultur in Gewächshäusern mit denselben, herkömmlichen Verfahren durchgeführt. Das Umgebungsklima der Kultur wird präzise überwacht und wenn die Situation es erfordert, wird eine bestimmte Aktion ausgeführt. Mit dem Priva TopCrop Monitor führt Priva eine intelligente Lösung auf Grundlage der Pflanze selbst ein, anstatt die Kulturumgebung heranzuziehen.

Für Sie als Züchter ist der Vorzug dieser Methode, dass Sie Ihre Anbauaktivitäten nicht mehr ausschließlich auf Basis der Analyse der Umgebungsfaktoren Ihrer Kultur durchführen müssen. Dank dem Priva TopCrop Monitor wissen Sie immer, was tatsächlich in der Pflanze vor sich geht.

Diese direkte Rückmeldung gibt Ihnen mehr Kontrolle über die Aktivität der Kultur und über ihre Entwicklung und führt so zu mehr Ertrag.

  • Nicht die Kulturumgebung, sondern die Pflanze selber als Ausgangspunkt

  • Visualisierung der Aktivität der Kultur

  • Steuerungsmaßnahmen mit Messungen verknüpfen

  • Hilfe beim Einstieg durch hochengagierte Fachleute

Analyse der Verdunstung der Pflanzen

Priva TopCrop Monitor visualisiert die Aktivität der Kultur beruhend auf einer Analyse der Verdunstung der Pflanzen. Ein Pflanzentemperatursensor misst die Temperatur der Kultur und vergleicht sie grafisch mit der Temperatur im Gewächshaus. Dadurch erhalten Sie eine verlässliche Darstellung der Aktivität der Kultur.

Einblick in die Aktivität der Kultur

Damit Sie umfassend Einblick in die Aktivität der Kultur haben, hat Priva eine benutzerfreundliche Skala für die Aktivität der Kultur entwickelt, die von 0 bis 100 reicht. Bei 0 ist die Kultur sehr passiv und die Pflanze verdunstet wenig bis gar nicht. Das Ergebnis ist eine generative Kultur. Bei 100 wird die gesamte Energie in Verdunstung umgesetzt und die Kultur ist vegetativ. Bei einem Wert um 50 herrscht Gleichgewicht zwischen Verdunstung und Temperaturanstieg.

Steuerungsmaßnahmen mit Messungen verknüpfen

Priva TopCrop Monitor gibt Züchtern wie Ihnen ein neues Steuerungsinstrument an die Hand, mit dem Sie Ihre Einstellungen sogar noch effektiver regeln können. Die besten Ergebnisse lassen sich erzielen, wenn zuerst während eines Zeitraums Messungen durchgeführt und die Diagramme des TopCrop Monitor sorgfältig analysiert werden. Dadurch können Sie spezielle Aktionen zueinander und zu einer Erhöhung oder Verringerung der Aktivität der Kultur in Beziehung setzen. Auf Grundlage dieses Wissens können Sie die Steuerungsmaßnahmen den Messungen anpassen, also beispielsweise die Lüftung erhöhen, wenn das Diagramm zeigt, dass die Kultur zu inaktiv wird.

Zuverlässiger Support

Priva TopCrop Monitor besteht aus drei Komponenten: dem Steuermodul Priva TopCrop (Software), dem Priva Plant Temperature Sensor (Pflanzentemperatursensor, eine Infrarotkamera) und dem Priva Messkasten, der bereits in vielen Gewächshäusern von Gartenbauunternehmen installiert ist. Priva TopCrop Monitor funktioniert in Verbindung mit dem Priva Connext Prozess-Computer und ist ab der Version Connext 906 der Software verfügbar.

Wenn Sie Priva TopCrop Monitor einsetzen möchten, können Sie sich auf auf unseren fachmännischen und engagierten Support bei der Einrichtung bauen.

Verwandte produkte

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung erhalten. Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie alle Cookies von dieser Website.
Mehr Informationen.