Viele Großstädte der Welt liegen an Flussdeltas – an strategischen Orten, an denen seit langer Zeit Zugang zum Meer und zum Hinterland besteht. Weltweit betrachtet ziehen täglich 160.000 Menschen in Großstädte. Es wird geschätzt, dass innerhalb der nächsten 15 Jahre mehr als 60 % der Weltbevölkerung in Metropolen leben.

An diesen Orten, an denen so viele Menschen auf engstem Raum leben und arbeiten, wird es auch zu einer stetig steigenden Nahrungsmittelproduktion kommen. Nicht nur, weil so viele Menschen ernährt werden müssen und so viele Arbeitskräfte verfügbar sind, sondern auch, weil Wasser wiederverwendet werden kann und neue Energieflüsse möglich sind. Effiziente Energie- und Wasserflüsse, nachhaltige Nahrungsmittelproduktion, grüne und saubere Nachbarschaften sowie dezentralisierte kurze Lieferketten werden diese Großstädte zu Vorreitern für Nachhaltigkeit und radikale Innovationen machen: zu nachhaltigen urbanen Deltas.

Unter sustainableurbandelta.com erklärt Meiny Prins, CEO von Priva, was sie unter „nachhaltigen Deltas“ versteht und warum diese Deltas eine einzigartige Chance für die gesamten Niederlande darstellen.

Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung erhalten. Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie alle Cookies von dieser Website.
Mehr Informationen.