Ein optimales Raumklima für Event-Location Jahrhunderthalle Frankfurt

Das Zentrum setzt mit seinem runden Kuppeldach und dem modernistischen Design weithin Zeichen. – In der Bevölkerung haben sich Spitznamen wie „Iglu“ oder „Calimeros Ei“ eingebürgert. Die heute im Besitz der Deutschen Entertainment AG – DEAG – befindliche Event-Location ist mit ca. 300 Großveranstaltungen und ca. einer Million Besuchern pro Jahr eine der führenden Veranstaltungsstätten im RheinMain-Gebiet.

Herausforderungen?

Solch eine komplexe Veranstaltungs-Location stellt hohe Herausforderungen an die Gebäudeleittechnik. Schließlich ist in den unterschiedlichsten Räumlichkeiten laufend ein für die jeweilige Nutzung optimales Raumklima sicherzustellen. 

Dazu Niklas Krieger, technischer Leiter der Jahrhunderthalle: „Werden die betroffenen großen Raumvolumen ausgekühlt oder überhitzt, dauert es nicht nur lange bis zur Wiederherstellung der gewünschten Luftkonditionierung, sondern es bedeutet auch eine große Belastung für die Regelung der Gebäudetechnik. - Der daraus resultierende Energieverbrauch gerät durch die erforderlichen ‚Blitzanforderungen‘ aus dem Gleichgewicht und droht ineffizient zu werden.“


Möchten Sie mehr über dieses Projekt erfahren?

Lesen Sie die vollständige Referenz
Diese Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung erhalten. Wenn Sie fortfahren, akzeptieren Sie alle Cookies von dieser Website.
Mehr Informationen.